Strangguss

Strangguss haben wir selbstverständlich auch im Angebot, je nach Bedarf als Sphäroguss oder Grauguss. Unser Stranguss Lieferprogramm und den Vergleich der technischen Eigentschaften finden Sie auf der Seite Stranguss.

Als Fachmann wissen Sie natürlich Bescheid, aber für branchenfremde Besucher hier eine kleine Erläuterung zum Thema Strangguss:

Strangguss oder Stranggiessen ist eine besondere Methode zur Herstellung von Gussteilen. Im allgemeinen hat man beim Giessen die Vorstellung, dass flüssiges Metall in eine Form gegossen wird und nach dem Abkühlen das fertige Teil aus der Form genommen wird.

Beim Stranggiessen dagegen wird keine abgeschlossene Form verwendet, sondern eine nach unten offene Form.In diese offene Form wird jetzt von oben kontinuierlich Flüssigeisen nachgefüllt, während unten der gerade gegossene ‚Strang‘ aus der Form austritt. Deshalb der Begriff ‚Strangguss‘.

Die dabei verwendete Form, der Fachbegriff ist Kokille, ist zusätzlich wassergekühlt. So kühlt das zugeführte Flüssigeisen aussen relativ schnell ab, sinnvollerweise schon bevor es dann am unteren Ende der Form austritt.

Im Vergleich zum Guss in geschlossenen Formen erkaltet und erstarrt das Material viel schneller. Das führt zu einer überlegenen Materialqualität. Im gesamten Querschnitt ist die chemische Zusammensetzung gleich, das Material ist dichter und feinkörniger.

Stranggiessen ist ideal für die Serienproduktion, der Strang kann relative kostengünstig produziert werden, und wird dann in kleinere Teile geschnitten, die zum eigentlichen Produkt bearbeitet werden. So entstehen im Strangguss Rundstangen, Vierkante, Büchsen und Zylinder.

Sprachwahl Deutsch English

Internat. Industriebedarf
Lukas Wozniak
Tangermünder Str. 24 b
32427 Minden

Tel +49 (0)151 40 41 69 34
Fax +49 (0)571 850 199

Kontakt de
Kontakt pl
Contact en